Amazon Partnerprogramm

Online Geld verdienen

Auf dieser Seite möchte ich Dir das Amazon Partnerprogramm vorstellen. Es ist vor allem in der Weihnachtszeit eines meiner Lieblings-Partnerprogramme.

Regelmäßige Amazon Kundinnen wissen schon längst, dass sich der Buchhändler zu einem Online "Gemischtwaren Konzern" weiterentwickelt hat. Von Playmobil Spielzeug über Wurst bis hin zum Brotbackautomaten gibt es kaum noch etwas, das man nicht über Amazon erwerben könnte. Freundinnen von mir erledigen aus Zeit und Kostengründen bereits ihren kompletten Weihnachsteinkauf bei Amazon.

Ein Beispiel für Produkte, die aktuell dort angeboten werden, seht Ihr rechts!

Geld verdienen - statt auszugeben

Mir geht es hier weniger darum, Dich zu ermuntern, dort auch Deine Einkäufe zu tätigen (auch wenn Du damit gerade als Mutter viel Geld und Zeit sparen kannst;-))...sondern ich möchte Dir hier einen Denkanstoß geben, den Spieß einmal umzudrehen.

Hast Du eine gut etablierte Informationswebsite so kannst Du von Amazons Beliebtheit erheblich profitieren.

Was versteht man unter einer gut etablierten Website/Blog?

Das definiert - je nach Produkt/Nische - jeder anders. Ich meine mit gut etablierter Informationswebseite einen Traffic mit 1000 einzigartigen (unique) Besuchern am Tag und mehr.

Natürlich kannst Du das Amazon Partner Programm auch schon mit 500 Besuchern am Tag ausprobieren. In manchen Nischen geht auch schon bei weniger Besuchern die Post ab...

Erfahrungswerte zeigen jedoch, dass das Amazon Partnerprogramm erst ab 1000 Besuchern und mehr am Tag so richtig in Fahrt kommt.

Was ist das Amazon Partnerprogramm

Das Partnerprogramm ermöglicht es Dir als Webseitenbetreiber(in) oder Blogger(in) spielend einfach, Links zu Amazon zu produzieren und auf Deinen Webseiten bzw. Blogs einzubauen. Wenn jemand über diese Speziallinks Verkäufe auf Amazon tätigt, erhältst Du als Partner eine Werbekostenerstattung von gestaffelt bis zu 10% des vermittelten Umsatzes.

Einziger Wermutstropfen: Seit April 2009 hat Amazon eine Provisionsdeckelung von 10 Euro eingeführt. Das heißt schon ab einem Verkaufswert von 120 Euro pro Produkt bekommst Du nicht mehr als 10 EUR Provision ausbezahlt.

Hinzu kommt, dass die volumenbasierte Werbeerstattungsrate realistisch betrachtet, für die meisten eher im 6%-Bereich liegen wird.

Was kann man mit diesem Partnerprogramm vedienen?

Bleiben wir bei dem Beispiel von 1000 Uniques Besuchern am Tag, so sind Umsätze in der Spanne zwischen 500 und 2000 Euro pro Monat keine Seltenheit.
Das faszinierende an diesem Partnerprogramm ist, dass es ziemlich gut konvertiert. Landet Dein Besucher über Deinen Affiliate Link auf Amazon, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass er/sie irgendetwas kauft.
Das muss nicht unbedingt Deine Produktempfehlung sein. Trotzdem kassierst Du die Provision.

Irgendetwas wird immer gekauft!

Angenommen Du betreibst eine Webseite zum Thema Kaffeevollautomaten mit entsprechenden Affiliate Links zu Amazon.

Dein Website Besucher folgt Deiner Jura Kaffeevollautomaten Empfehlung – betrachtet den speziellen Kaffeevollautomat auf Amazon und beschließt diesen NICHT zu kaufen.

Dafür entscheidet er sich am gleichen Tag, einen Holzkohlegrill dort zu erwerben. Die Provision bekommst Du trotzdem!

Tipp: Amazon USA hat noch keine Provisionsdeckelung

Ist Deine Website oder Blog in Englisch bzw. für den amerikanischen Markt ausgerichtet? Glückwunsch! Zumindest bei Amazon.com existiert noch keine Provisionsdeckelung. Verkaufst Du also eine Waschmaschine für umgerechnet 1000 Euro dann bekommst Du bei 6% Werbekostenerstattungsrate immerhin 60 Euro bei Amazon.com statt den gedeckelten 10 Euro bei Amazon.de.


Homepage Google Anzeige › Amazon Partnerprogramm