Reseller Ebooks

Geld verdienen mit Ebooks – was ist damit gemeint? Lies hier, was genau darunter zu verstehen ist und wann sich diese Form von Heimarbeit für Dich als Mutter rechnet.

Grundsätzlich kannst Du eigene Ebooks oder Ebooks von anderen verkaufen und damit im Internet Geld verdienen.

Du kannst heutzutage in verschiedenen Onlineshops, fertige Ebooks kaufen mit einer sogenannten Reseller-Lizenz. Das heißt, Du kannst diese Ebooks weiterverkaufen und behältst den Gewinn (Differenz zwischen Verkaufspreis und Einkaufspreis).

Reseller Ebooks zum Festpreis

Bei diesem Modell, darfst Du das Buch nur zu einem bestimmten Festpreis verkaufen. Das macht zwar Sinn, um den Unterbietungswettbewerb zu vermeiden, ist jedoch auch eine große Einschränkung, denn warum sollte der Kunde, bei gleichem Wettbewerb, gerade bei Dir kaufen?

Ebooks mit Masterlizenz

Als Käufer kannst Du diese Bücher anderen Menschen mit Resellerrechten verkaufen.

Beispiel: Du kaufst ein Ebook mit Master-Lizenz in einem Online Shop. Am nächsten Tag stellst Du das gleiche Ebook bei Ebay ein und verkaufst es an andere mit Reseller-Lizenz/Master-Lizenz. Der Käufer kann es also wieder in eine Online Aktion einstellen und mit Reseller-Lizenz verkaufen.

Nachteil: Dadurch entsteht ein gegenseitiges Unterbieten, bei dem schließlich keiner gewinnt und hunderte Ebooks für 1€ auf Auktionsportalen verkauft werden.

Sehr schlechte Qualität

Das größte Handicap beim Erwerb von Ebooks mit Reseller Rechten ist die schlechte Qualität. Die Inhalte sind meistens so dürftig geschrieben, dass die Käufer der Ebooks auf ihnen sitzen bleiben.

Du kannst davon ausgehen, dass jemand, der ein sehr gutes Ebook geschrieben hat oder besitzt, es eher selbst verkauft. Mit Resellrechten würde er sich das eigene Geschäft verderben.

Viele schwarze Schafe

Zudem gibt es im Ebook Markt viele schwarze Schafe – Betrüger, die schnelles Geld verdienen wollen. Jeder, der Dir verspricht, dass Du beim Geld verdienen mit Ebooks ein Vermögen nebenher erwirtschaften kannst, ist (meistens) nicht ehrlich. Wenn also ein Angebot in einem Email oder auf einer Webseite sehr überzogen dargestellt wird z.B. "Verdienen Sie mehr als 15.000 Euro im Monat", Finger weg!

Ich möchte hier keinesfalls den Markt für Ebooks schlechtreden. Es gibt tatsächlich hervorragende Geschäftsmodelle zum Thema Ebooks und damit kann man tatsächlich passives Einkommen generieren. Die meisten Reseller Ebooks gehören meiner Meinung nach nicht dazu.

Besser: Ebooks als Affiliate verkaufen

Dabei erwirbst Du nicht die Rechte am Ebook, sondern promotest digitale Produkte von anderen auf Deiner Webseite oder Blog und erhältst, bei getätigtem Kauf eine Provision dafür. Clickbank

ist so ein Internet Marktplatz, auf dem über 30.000 digitalte Produkte gehandelt werden. Mehr darüber erfährst Du in unserer Rubrik: Ebook Geld verdienen.

Noch Besser: Eigenes Ebook schreiben und verkaufen oder verkaufen lassen

Voraussetzung für dieses lukrative Geschäftsmodell ist, dass Du SELBST ein qualitativ hochwertiges Ebook schreibst und dieses auf Deiner Webseite bewirbst.

Jemand der ein eigenes Ebook verkauft, kann mehrere hundert Euro monatlich damit verdienen, sofern seine Webseite, auf der das Ebook beworben wird, hohe Besucherzahlen aufweist.

Alternativ kannst Du Dein Ebook auch ohne eigene Webseite vertreiben, in dem Du es auf einer Internet Plattform wie Clickbank einstellst und von anderen Affiliates verkaufen lässt.



Homepage Ebook erstellen › Reseller Ebooks