Kinderbetreuung organisieren

für Nebenjob oder Heimarbeit

Eine optimale Kinderbetreuung sicherzustellen, während Deiner Heimarbeit oder Deines Nebenjobs, ist sehr wichtig. So unterschiedlich wie Deine Kinder sind, so vielseitig ist auch das Angebot. Lies hier über mögliche Optionen.

Mütter mit älteren Kindern

Sind Deine Kinder tagsüber in der Schule und alt genug, sich selbst zu beschäftigen, sobald sie zu Hause sind? Dann ist für Dich das Thema Kinderbetreuung nicht mehr so relevant. Du kannst mit einem Schnellstart loslegen, denn Du hast freie Arbeitszeiten, die Dir tagsüber zur Verfügung stehen.

Mütter mit kleineren Kindern

kind und heimarbeit

Wenn Du noch kleinere Kinder hast, ist Deine Situation völlig anders. Möchtest Du zu Hause arbeiten, während Deine Kinder (hellwach) in Deiner Nähe sind? Dann probiere folgende Ideen aus:

  • rotiere mit den Spielsachen, so dass Du immer wieder
    "Neue" anzubieten hast.

  • biete herausfordernde Puzzles an

  • vereinbare eine Ruhephase (als Belohnung gibt es Zeit mit Dir)

  • Lass Deine Kinder lehrreiche Videos/DVD's
    anschauen (oder einfach lustige)

  • erlaube fest vereinbarte Videospielzeiten
  • Organisierte Kinderbetreuung

    Wenn Du noch mehr Arbeitszeit brauchst, dann könntest Du auch die Betreuung Deiner Kinder organisieren. Wir haben jede der folgenden Möglickeiten, zu jeweils unterschiedlichen Altersstufen schon ausprobiert.

    - ältere Kinder passen auf die Jüngerern auf
    - das Babysitten mit der Freundin/Nachbarin abwechseln
    - ab und zu Großeltern/Verwandte fragen
    - Au Pair Mädchen
    - unterschiedliche Kinderbetreuungsoptionen abhängig
    vom Alter der Kinder(von Krabbelgruppe, Kinderhort, bis hin zu VHS Spielgruppe)
    - ist Dein Kind im Kindergartenalter,
    dann hast Du auch hier, wie beim Schulkind,
    "fest eingebaute" Freiräume für Deine Arbeit.

    Urlaubszeiten sind kein Problem mehr

    Einige dieser Optionen können jeden Tag funktionieren, aber was passiert in den Ferien oder über die Feiertage? Zum Glück, ist das Erstellen von Webseiten eine hochflexible Tätigkeit, sodass Du die langen Pausen einplanen kannst und Dein Arbeitspensum entsprechend runterfährst. Es ist sehr einfach, Dir "frei zu geben", und die Sommer- oder Winterferien mit Deinen Kindern zu genießen.

    Über die Ferienzeit kannst Du natürlich auch folgendes ausprobieren:

    - Feriencamps oder organisierte Ferienprogramme für die Kinder
    (z.B. durch Stadt/Kommune)
    - eine Babysitterkooperation mit anderen Müttern gründen.
    Der Zeitplan stellt sicher, dass jede Mutter einen vollen Arbeitstag pro Woche zur Verfügung hat.

    Lass Dir Zeit mit Deiner Entscheidung

    Es ist wichtig, dass Du Dir im Vorfeld ausreichend Gedanken über die mögliche Betreuung Deiner Kinder machst. Nicht jeder dieser Vorschläge passt gleich gut in Deine individuelle Situation.

    Eine vorher gut überlegte und sorgfältig auf Dein Kind abgestimmte Entscheidung, verhilft Dir jedoch zu mehr Produktivität, während Du weißt, dass Deine Lieblinge in den besten Händen sind.


    Homepage ›  Nebenjob › Kinderbetreuung