Telefon Heimarbeit -

als Telefonistin von zu Hause aus arbeiten

Telefon Heimarbeit bietet sich an, wenn Du eine gute Telefonstimme hast und gerne telefonierst. Aber es ist nicht alles Gold was glänzt. Hier erfährst Du, was es dabei zu beachten gilt.

Der Telefonjob Markt boomt

Klein- und mittelständische Betriebe suchen oft geeignetes Personal für Telefonjobs. Freiberufler suchen auch, sehr oft müssen Kundenbestände aufgearbeitet werden.

Aufgrund der hohen Nachfrage ist sogar ein lukrativer Markt entstanden.
Es gibt inzwischen eine Vielzahl von Agenturen, die sich auf das Vermitteln von Telefonjobs spezialisiert haben. Einige dieser Telefonjobs werden als Arbeit von zu Hause vergeben. Es kann vorkommen, dass Du, um vermittelt zu werden - vorher eine Vermittlungsprovision bezahlen musst. Deshalb solltest Du es zunächst auf eigene Faust probieren.

Verschiedene Bezahlungsmodelle

Bei der Telefonarbeit gibt es unterschiedliche Bezahlungsmodalitäten. Mach Dir im Vorfeld Gedanken, ob Du lieber auf Provisionsbasis arbeiten möchtest oder ein festes Einkommen bevorzugst - beides ist möglich.

Typische Beispiele:

Neben Flirt und Erotik Telefondiensten gibt es durchaus auch seriöse Anbieter von Arbeit am Telefon. Folgende Tätigkeiten werden angeboten:

• Neukundengewinnung für Unternehmen manchmal
auch in Kombination mit Kundenpflege
• MLM Network Marketing
• Erfassen von Statistik Daten für andere Unternehmen
• Vermarktung spezieller Produkte auf Provisionsbasis.
• Terminvereinbarungen meist für Kleinunternehmen
• Anzeigenmärkte bieten unterschiedliche Telefonjobs an

... Das ist nur ein kleiner Überblick.

Flexibilität oft geringer als man glaubt

Es gibt Mütter, die diese Tätigkeit mögen, andere finden sie sehr belastend und anstrengend. Auch wenn man glaubt, die Flexibilität sei riesengroß, da man ja von zu Hause aus arbeitet, ist das oft ein Trugschluss.

Denn erstmal bist Du meistens an Deine Wohnung gebunden. Du kannst natürlich auch Dein Handy dafür nehmen, dann wird es aber gleich wesentlich teurer beziehungsweise, Dein Verdienst wird geschmälert.

Die Auftraggeber erwarten eine bestimmte Leistung pro Monat, die auch gemessen wird. Viele Mütter leben ständig in der Angst nicht genug zu verdienen. Es wird ein Druck aufgebaut, eine bestimmte Summe im Monat verdienen zu müssen, um an die zum Beispiel 70% Verdienst zu kommen. Es gibt Unternehmen, die einen Umsatz von beispielsweise 2.000 Euro im Monat erwarten. Wenn nicht, verdienst Du automatisch 10% weniger.

Geht an die Substanz

Aber auch das Erfassen von Statistik kann an die Substanz gehen. Viele Leute legen bei solchen Anrufen einfach auf und haben verständlicherweise keine Lust an einer Befragung teilzunehmen. Oft erfordert es eine Engelsgeduld, ein längeres Interview zu Ende zu bringen, was ziemlich an den Nerven zehrt.

Es geht auch anders

Wenn ein Telefonjob oder Nebenjob doch nicht das richtige für Dich ist oder Du keinen geeigneten findest, vielleicht begeistert Dich ja unsere "Beste Heimarbeit". Wir Mütter hier erstellen eigene Internetseiten mit Content über unsere Interessen oder Hobbies und verdienen Geld damit.



HomepagePC Heimarbeit › Telefon Heimarbeit